Dr. Jörg Köpke

Leiter Kommunikation / Chefredakteur

+49 761 38693-220

koepke(at)cep.eu
Salome Neuer

Assistentin Kommunikation

+49 761 38693-105

neuer(at)cep.eu
Dr. Stephan Seiler

Referent für Kommunikation

+49 761 38693-107

seiler(at)cep.eu

Gastbeiträge und Interviews in ausgewählten Medien des laufenden Jahres

Das cep hat sich in der Wissenschaft, Politik und Publizistik als Kompetenzzentrum mit hoher fachlicher Expertise etabliert: Im Jahr 2017 wurde das Centrum für Europäische Politik in 270 Print-Artikeln mit einer Gesamtreichweite von über 28 Millionen erwähnt, darunter alle meinungsprägenden Medien und Agenturen im deutschsprachigen Raum (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Spiegel, Süddeutsche Zeitung und Die Welt), sowie von der für Unternehmen relevanten Wirtschaftspresse (Börsenzeitung, Handelsblatt, Wirtschaftswoche). 

Im Jahr 2017 konnte die Präsenz in den politisch relevanten TV- und Hörfunkmedien (ARD, ZDF, Deutschlandfunk, Deutsche Welle u.a.) und Online-Medien erheblich ausgebaut werden: Das Centrum für Europäische Politik ist im Jahr 2017 in 638 Online-Medien-Berichten erwähnt worden, mit einer Gesamtreichweite von über 650 Millionen (657.668.004). Unter den Top-10-Publikationen waren bild.de, deutschlandfunk.de, finanzen.net, Focus Online, FAZ Online, spiegel online, süddeutschezeitung.de, tagesschau.de, Welt Online, Zeit Online.

24.01.22

Rechtsexperte erwartet EuGH-Aus für die Taxonomie

Aufgrund der Aufnahme von Atomkraft in die grüne Taxonomie wollen Österreich und Luxemburg die Kommission vor dem EuGH verklagen. cep-Energierechtsexperte Götz Reichert äußerte sich zu den Aussichten des Erfolgs oder Misserfolgs einer solchen Klage.

...weiterlesen
04.01.22

Warum Europa? Über Zweck und Macht Europas

In einem Artikel für das Mediennetzwerk EURACTIV erklärt cep-Vorstand Prof. Henning Vöpel, warum Europa viele Probleme unserer Zeit lösen kann.

...weiterlesen
03.01.22

Die Fallstricke der EU-Strategie zur nachhaltigen Finanzierung

Der cep-Finanzmarktexperte Philipp Eckhardt hat einen Aufsatz über die EU-Strategie zur nachhaltigen Finanzierung für die Fachzeitschrift für das gesamte Kreditwesen geschrieben.

...weiterlesen
30.12.21

Allheilmittel Atomkraft? Frankreich reißt Klimaziele trotz 56 Kernkraftreaktoren

cep-Umweltexpertin von unserem Partnerinstitut in Paris, Centre de Politique Europénne, wird in einem Beitrag der Welt zu Frankreichs Klimapolitik zitiert.

...weiterlesen
26.12.21

La divisa europea entra en la edad adulta

cep-Binnenmarktexperte Dr. Matthias Kullas wurde für die katalanische Tageszeitung La Vanguardie zum zwanzigjährigen Bestehen des Euros interviewt.

...weiterlesen
14.12.21

Experten fordern Verbesserung an KI-Verordnung

Table.Europe zitiert eine Studie von den cep-Experten Dr. Matthias Kullas und Dr. Lukas Harta in einem Bericht über die Vorhaben der EU zur Regulierung von Künstlicher Interlligenz (KI).

...weiterlesen
13.12.21

Die 19 neuen Jobs des Günther Oettinger

Die Welt zitiert cep-Kommunikationsleiter Dr. Jörg Köpke in einem Bericht über die Kritik an den vielen Posten des ehemaligen EU-Kommisars Günther Oettinger.

...weiterlesen
18.11.21

Kernkraft gegen den Klimawandel? Der EU-Streit in dieser Frage droht zu eskalieren

Eine Untersuchung zu "nachhaltiger Finanzierung" von cep-Finanzmarktexperte Philipp Eckhardt wird in einem Beitrag der Welt zur Kernkraft zitiert. 

...weiterlesen
31.10.21

Ist das MHD nur noch bis 2022 haltbar?

Der MDR widmet sich in der Rubrik "MDR-Wissen" dem Thema Lebensmittelverschwendung. Dafür zitiert er eine Studie von cep-Verbrauchermarktexperten Nathalja Nolen und Dr. Patrick Stockebrandt.

...weiterlesen
24.10.21

Das Mindesthaltbarkeitsdatum soll in die Tonne – vielleicht

Spiegel Online beschäftigt sich mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und der damit verbundenen Verschwendung von Lebensmitteln. Dafür wird eine Untersuchung von cep-Verbraucherschutzexperten Nathalja Nolen und Dr. Patrick Stockebrandt zitiert.

...weiterlesen