Harald Händel

Leiter Kommunikation

+49 761 38693-220 / +49 179 5210372

haendel(at)cep.eu
Dr. Judith Joos

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-221

joos(at)cep.eu
Dr. Stephan Seiler

Referent für Kommunikation

+49 761 38693-107

seiler(at)cep.eu

Gastbeiträge und Interviews in ausgewählten Medien des laufenden Jahres

Das cep hat sich in der Wissenschaft, Politik und Publizistik als Kompetenzzentrum mit hoher fachlicher Expertise etabliert: Im Jahr 2017 wurde das Centrum für Europäische Politik in 270 Print-Artikeln mit einer Gesamtreichweite von über 28 Millionen erwähnt, darunter alle meinungsprägenden Medien und Agenturen im deutschsprachigen Raum (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Spiegel, Süddeutsche Zeitung und Die Welt), sowie von der für Unternehmen relevanten Wirtschaftspresse (Börsenzeitung, Handelsblatt, Wirtschaftswoche). 

Im Jahr 2017 konnte die Präsenz in den politisch relevanten TV- und Hörfunkmedien (ARD, ZDF, Deutschlandfunk, Deutsche Welle u.a.) und Online-Medien erheblich ausgebaut werden: Das Centrum für Europäische Politik ist im Jahr 2017 in 638 Online-Medien-Berichten erwähnt worden, mit einer Gesamtreichweite von über 650 Millionen (657.668.004). Unter den Top-10-Publikationen waren bild.de, deutschlandfunk.de, finanzen.net, Focus Online, FAZ Online, spiegel online, süddeutschezeitung.de, tagesschau.de, Welt Online, Zeit Online.

22.07.19

Autofahrer und Hausbewohner zur Kasse, bitte!

Lüder Gerken, Vorsitzender des Vorstands des cep, weist in einem Gastbeitrag in der Badischen Zeitung einen Ausweg aus dem Versagen der deutschen Klimaschutzpolitik.

...weiterlesen
17.07.19

Sirtaki auf dem Drahtseil

In einem Gastkommentar im Weserkurier macht cep Fachbereichsleiter Dr. Matthias Kullas auf die widersprüchlichen Signale der neuen griechischen Regierung unter Kyriakos Mitsotakis aufmerksam.

...weiterlesen
16.07.19

Artenschutz versus Wirtschaft

Der Deutschlandfunk zitiert Urs Pötzsch in einem Bericht über die Reform der Zulassungskriterien für Pflanzenschutzmittel im EU-Komitologieverfahren.

...weiterlesen
09.07.19

Im Namen der Sparer

Zu den Äußerungen der CDU-Vorsitzenden Kramp-Karrenbauer über die EZB-Politik befragte die Süddeutsche Zeitung führende deutsche Ökonomen, darunter Lüder Gerken vom cep.

...weiterlesen
04.07.19

EU-Kommission ist gnädig mit Italien

Brüssel verzichtet auf ein Strafverfahren gegen das hoch verschuldete EU-Mitgliedsland, schreibt die Badische Zeitung und zitiert dabei auch den cep-Experten Gasparotti.

...weiterlesen
01.07.19

Die Schnapsidee Pkw-Maut ist zu Ende

Badische Zeitung: Die Pkw-Maut ist vom EuGH gestoppt worden. Das war erwartbar, schließlich handelte der Bundestag wider besseren Wissens. cep-Vorstand Lüder Gerken bedauert, dass wohl keine Politiker haftbar gemacht werden.

...weiterlesen
19.06.19

Jubel über Urteil gegen Pkw-Maut

Der österreichische Kurier zitiert in einem Beitrag über das EuGH-Urteil zur PKW-Maut den cep Verkehrsexperten Dr. Götz Reichert. 

...weiterlesen
17.06.19

Geschacher um Posten des EU-Kommissionspräsidenten

Focus zitiert in seinem Bericht über den Posten des EU-Kommissionspräsidenten aus dem Adhoc des cep zum Spitzenkandidatenverfahren.

...weiterlesen
14.06.19

Sorge um nachhaltige Investments

Das Private Banking Magazin beruft sich in einem Beitrag über nachhaltige Investments auf eine Analyse des Centrums für Europäische Politik zu grünen Anleihen.

...weiterlesen
13.06.19

Deutscher Think Tank cep gegen EU-Standard für "grüne" Anleihen

Mit den Hintergründen zum EU-Standard für grüne Anleihen setzt sich Finanznachrichten.de auseinander und zitiert dabei Dr. Bert Van Roosebeke, Fachbereichsleiter für Finanzmärkte am cep.

...weiterlesen