Europäische Strategie zur künstlichen Intelligenz (cepAdhoc)

shutterstock

Die EU-Kommission arbeitet an einer Europäischen Strategie zur künstlichen Intelligenz (KI) und will dazu in den kommenden Tagen ein Weißbuch veröffentlichen. Das cep hat die Pläne aus einem nicht-öffentlichen Dokument der Kommission, das dem cep vorliegt, bewertet.

cepAdhoc

Der Entwurf des Weißbuches umreißt die Schwächen der aktuellen Gesetzgebung zur künstlichen Intelligenz (KI) und stellt drei Regulierungsoptionen für zukünftige Maßnahmen vor. Die Optionen sind ein freiwilliges Kennzeichnungssystem (Label), konkrete sektorale Anforderungen für Behörden sowie obligatorische Anforderungen für risikoreiche KI-Anwendungen.