Harald Händel

Leiter Kommunikation

+49 761 38693-220 / +49 179 5210372

haendel(at)cep.eu
Kathrin Häfele

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-107

haefele(at)cep.eu
Dr. Judith Joos

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-221

joos(at)cep.eu

Gastbeiträge und Interviews in ausgewählten Medien des laufenden Jahres

Das cep hat sich in der Wissenschaft, Politik und Publizistik als Kompetenzzentrum mit hoher fachlicher Expertise etabliert: Im Jahr 2017 wurde das Centrum für Europäische Politik in 270 Print-Artikeln mit einer Gesamtreichweite von über 28 Millionen erwähnt, darunter alle meinungsprägenden Medien und Agenturen im deutschsprachigen Raum (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Spiegel, Süddeutsche Zeitung und Die Welt), sowie von der für Unternehmen relevanten Wirtschaftspresse (Börsenzeitung, Handelsblatt, Wirtschaftswoche). 

Im Jahr 2017 konnte die Präsenz in den politisch relevanten TV- und Hörfunkmedien (ARD, ZDF, Deutschlandfunk, Deutsche Welle u.a.) und Online-Medien erheblich ausgebaut werden: Das Centrum für Europäische Politik ist im Jahr 2017 in 638 Online-Medien-Berichten erwähnt worden, mit einer Gesamtreichweite von über 650 Millionen (657.668.004). Unter den Top-10-Publikationen waren bild.de, deutschlandfunk.de, finanzen.net, Focus Online, FAZ Online, spiegel online, süddeutschezeitung.de, tagesschau.de, Welt Online, Zeit Online.

03.12.15

"EU-Kommission wird wohl an ihren Plänen festhalten"

Bert Van Roosebeke im Interview mit dem bayerischen Genossenschaftsblatt Profil zu den Plänen der EU-Kommission für eine europäische Einlagensicherung

...weiterlesen
27.11.15

"Für die Eurozone ist der Überschuss nicht gefährlich"

Matthias Kullas in der Stuttgarter Zeitung zur Kritik der EU-Kommission an den hohen deutschen Leistungsbilanzüberschüssen

...weiterlesen
23.11.15

"Grenzkontrollen müssen Ausnahme bleiben"

Urs Pötzsch im Interview mit der Deutschen Welle über die Pläne mehrerer EU-Staaten, strengere Grenzkontrollen einzuführen

...weiterlesen
23.11.15

"Das System ist eine Einladung für Trittbrettfahrer"

Die österreichische Tageszeitung Die Presse zitiert aus einem cepInput zu den europäischen Plänen für ein gemeinsames Einlagensicherungssystem

...weiterlesen
20.11.15

"Straßenverkehr sollte in Emissionshandel einbezogen werden"

Die Deutsche Verkehrs-Zeitung (DVZ) berichtet über den cepInput „Erweitert den Emissionshandel!“

...weiterlesen
17.11.15

"Eingriffe in den Emissionshandel sind abzulehnen"

Die Zeitung Das Parlament berichtet über eine Studie des cep zum europäischen Emissionshandel

...weiterlesen
12.11.15

Schäuble bei cep-Jubiläumsveranstaltung in Berlin

Der Auftritt von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bei der Veranstaltung in Berlin zum 10-jährigen Jubiläum des cep ist ein zentrales Thema in den Medien

...weiterlesen
04.11.15

Treffen mit Finanzbranche schwer zu kontrollieren

Bert Van Roosebeke erklärt in der Frankfurter Allgemeinen, dass EZB-Vertreter auf einem schmalen Grat wandeln, wenn sie sich mit Vertretern der Finanzbranche treffen

...weiterlesen
27.10.15

"Griechenlands Wirtschaft ist kaputt, Investoren fehlen"

Lüder Gerken erklärt im Interview mit der Bild-Zeitung, warum ein Schuldenschnitt für Griechenland unausweichlich ist

...weiterlesen
24.10.15

"Große Chance wurde vertan"

Lüder Gerken bedauert in einem Gastbeitrag für die Badische Zeitung, dass ein Vorschlag des Europäischen Parlaments für eine Wahlrechtsreform im zuständigen Parlamentsausschuss keine Mehrheit gefunden hat

...weiterlesen