Harald Händel

Leiter Kommunikation

+49 761 38693-220 / +49 179 5210372

haendel(at)cep.eu
Kathrin Häfele

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-107

haefele(at)cep.eu
Dr. Judith Joos

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-221

joos(at)cep.eu

Gastbeiträge und Interviews in ausgewählten Medien des laufenden Jahres

Das cep hat sich in der Wissenschaft, Politik und Publizistik als Kompetenzzentrum mit hoher fachlicher Expertise etabliert: Im Jahr 2017 wurde das Centrum für Europäische Politik in 270 Print-Artikeln mit einer Gesamtreichweite von über 28 Millionen erwähnt, darunter alle meinungsprägenden Medien und Agenturen im deutschsprachigen Raum (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Spiegel, Süddeutsche Zeitung und Die Welt), sowie von der für Unternehmen relevanten Wirtschaftspresse (Börsenzeitung, Handelsblatt, Wirtschaftswoche). 

Im Jahr 2017 konnte die Präsenz in den politisch relevanten TV- und Hörfunkmedien (ARD, ZDF, Deutschlandfunk, Deutsche Welle u.a.) und Online-Medien erheblich ausgebaut werden: Das Centrum für Europäische Politik ist im Jahr 2017 in 638 Online-Medien-Berichten erwähnt worden, mit einer Gesamtreichweite von über 650 Millionen (657.668.004). Unter den Top-10-Publikationen waren bild.de, deutschlandfunk.de, finanzen.net, Focus Online, FAZ Online, spiegel online, süddeutschezeitung.de, tagesschau.de, Welt Online, Zeit Online.

09.02.16

"Keine Nachhaltige Gesundung des Euro-Raums"

Die Kreditfähigkeit etlicher Euro-Staaten nimmt weiter ab, schreibt Lüder Gerken in einem Gastbeitrag für die Fuldaer Zeitung

...weiterlesen
03.02.16

Ausgang der Abstimmung im EU-Parlament ist offen

Götz Reichert in Focus Online über die für den 3. Februar anstehende Abstimmung im Europäischen Parlament über einen EU-Kommissionsvorschlag, eine Überschreitung der Stickoxid-Grenzwerte von Dieselfahrzeugen von bis zu 110 Prozent zu erlauben, wenn...

...weiterlesen
02.02.16

"Fakten werden am Ende wohl eher nebensächlich sein"

Bert Van Roosebeke in Spiegel Online zu den von EU-Ratspräsident Donald Tusk vorgestellten Vorschlägen für eine Reform der EU

...weiterlesen
02.02.16

"Trügerische Ruhe" am Markt für Staatsanleihen

Die Börsen-Zeitung berichtet über den cepDefault-Index 2016 zur Entwicklung der Kreditfähigkeit der Euro-Länder und weiterer Länder

...weiterlesen
01.02.16

"In zahlreichen Euro-Staaten erodiert Kreditfähigkeit weiter"

Die Badische Zeitung berichtet über den cepDefault-Index 2016 zur Entwicklung der Kreditfähigkeit der Euro-Länder und weiterer Länder

...weiterlesen
30.01.16

"Schuldenprobleme in sechs Euro-Ländern nicht gelöst"

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet über den cepDefault-Index 2016 zur Entwicklung der Kreditfähigkeit der Euro-Länder und weiterer Länder

...weiterlesen
29.01.16

Wegen Hortens werden ständig Münzen nachproduziert

Die Neue Zürcher Zeitung zitiert aus einer Studie des cep über Kleinmünzen in der Eurozone

...weiterlesen
26.01.16

Bundesregierung will Halter von Staatsanleihen in Pflicht nehmen

Matthias Kullas in Welt Online zu einem Bericht, dass die Bundesregierung Halter von Staatsanleihen stärker in die Pflicht nehmen will, wenn ein Euroland finanzielle Hilfe vom Euro-Rettungsfonds ESM benötigt

...weiterlesen
26.01.16

"Ausschluss als rechtliche Option nicht vorgesehen"

Urs Pötzsch im Gespräch mit Reuters zu den Überlegungen, Griechenland aus dem Schengen-Raum auszuschließen

...weiterlesen
23.01.16

Hintertür für Regelungswut der EU-Kommission

Das Nachrichtenmagazin Fokus zitiert aus einer Studie des cep für den Konvent für Deutschland

...weiterlesen