Harald Händel

Leiter Kommunikation

+49 761 38693-220 / +49 179 5210372

haendel(at)cep.eu
Dr. Judith Joos

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-221

joos(at)cep.eu
Dr. Stephan Seiler

Referent für Kommunikation

+49 761 38693-107

seiler(at)cep.eu

Gastbeiträge und Interviews in ausgewählten Medien des laufenden Jahres

Das cep hat sich in der Wissenschaft, Politik und Publizistik als Kompetenzzentrum mit hoher fachlicher Expertise etabliert: Im Jahr 2017 wurde das Centrum für Europäische Politik in 270 Print-Artikeln mit einer Gesamtreichweite von über 28 Millionen erwähnt, darunter alle meinungsprägenden Medien und Agenturen im deutschsprachigen Raum (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Spiegel, Süddeutsche Zeitung und Die Welt), sowie von der für Unternehmen relevanten Wirtschaftspresse (Börsenzeitung, Handelsblatt, Wirtschaftswoche). 

Im Jahr 2017 konnte die Präsenz in den politisch relevanten TV- und Hörfunkmedien (ARD, ZDF, Deutschlandfunk, Deutsche Welle u.a.) und Online-Medien erheblich ausgebaut werden: Das Centrum für Europäische Politik ist im Jahr 2017 in 638 Online-Medien-Berichten erwähnt worden, mit einer Gesamtreichweite von über 650 Millionen (657.668.004). Unter den Top-10-Publikationen waren bild.de, deutschlandfunk.de, finanzen.net, Focus Online, FAZ Online, spiegel online, süddeutschezeitung.de, tagesschau.de, Welt Online, Zeit Online.

13.11.17

Überregulierung als Hemmnis

Die Nordwestzeitung in Oldenburg berichtet über das diesjährige Forum der Oldenburger Wirtschaftsbildungsinitiative „wigy“ und den Impulsvortrag, in dem cep-Vorstand Lüder Gerken Sorge um die Zukunftsfähigkeit der Sozialen Marktwirtschaft äußerte. 

...weiterlesen
11.11.17

„Diese Rechnung ist nicht seriös“

Durch den Brexit kommen laut einer Studie enorme Belastungen auf die deutschen Steuerzahler zu, meldet die WELT. Doch der cep-Experte Van Roosebeke bezweifelt, dass es zu der genannten Summe kommt. 

...weiterlesen
10.11.17

Verordnung zum freien Datenfluss

Das cep bewertet den Verordnungsvorschlag der EU-Kommision für „Vorschriften zum freien Datenfluss nicht-personenbezogener Daten“, heise.de und VDI Nachrichten berichten. 

...weiterlesen
10.11.17

Abbau notleidender Kredite in Europa geht langsam voran

Philipp Eckhardt bei Springer Professional zu den Nachwirkungen der Finanzkrise.

...weiterlesen
07.11.17

KRANKreich gesundet

Wirken Macrons bittere Pillen etwa schon? fragt Bild.de und zitiert den cep-Experten Dr. Matthias Kullas zur Entwicklung in Frankreich. 

...weiterlesen
06.11.17

Zusatz-Rente

Die Vorsorge-Idee der EU-Kommission steckt voller Fallstricke, warnt cep-Experte Philipp Eckhardt auf Focus.de 

...weiterlesen
04.11.17

Frankreich blockiert deutsche Firmen

Vor allem der Wirtschaftsraum Baden-Württemberg könnte von der Nähe zu Frankreich profitieren, finden die Stuttgarter Nachrichten. Doch dort setzt die Regierung immer höhere bürokratische Hürden, um ausländische Firmen fernzuhalten.

...weiterlesen
24.10.17

Axthiebe gegen die Grundfreiheiten der EU

Lüder Gerken kritisiert Änderungen bei der Dienstleistungsfreiheit in der Fuldaer Zeitung

...weiterlesen
23.10.17

Ökonomen warnen vor Billionenrisiko

Bundesbank-Forderungen gegenüber anderen Euro-Staaten klettern auf ein Rekordniveau. Besichert sind diese Kredite nicht. Führende Volkswirte wie cep-Vorstand Lüder Gerken wollen das ändern, berichtet die WELT. 

...weiterlesen
23.10.17

Maurer ohne Chancen: Die EU will die Entsenderichtlinie verschärfen

"Der Grundsatz gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort würde die osteuropäischen Unternehmen aus Westeuropa verdrängen“, meint cep-Experte Matthias Dauner in der WELT.

...weiterlesen