Harald Händel

Leiter Kommunikation

+49 761 38693-220 / +49 179 5210372

haendel(at)cep.eu
Dr. Judith Joos

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-221

joos(at)cep.eu
Dr. Stephan Seiler

Referent für Kommunikation

+49 761 38693-107

seiler(at)cep.eu

Gastbeiträge und Interviews in ausgewählten Medien des laufenden Jahres

Das cep hat sich in der Wissenschaft, Politik und Publizistik als Kompetenzzentrum mit hoher fachlicher Expertise etabliert: Im Jahr 2017 wurde das Centrum für Europäische Politik in 270 Print-Artikeln mit einer Gesamtreichweite von über 28 Millionen erwähnt, darunter alle meinungsprägenden Medien und Agenturen im deutschsprachigen Raum (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Spiegel, Süddeutsche Zeitung und Die Welt), sowie von der für Unternehmen relevanten Wirtschaftspresse (Börsenzeitung, Handelsblatt, Wirtschaftswoche). 

Im Jahr 2017 konnte die Präsenz in den politisch relevanten TV- und Hörfunkmedien (ARD, ZDF, Deutschlandfunk, Deutsche Welle u.a.) und Online-Medien erheblich ausgebaut werden: Das Centrum für Europäische Politik ist im Jahr 2017 in 638 Online-Medien-Berichten erwähnt worden, mit einer Gesamtreichweite von über 650 Millionen (657.668.004). Unter den Top-10-Publikationen waren bild.de, deutschlandfunk.de, finanzen.net, Focus Online, FAZ Online, spiegel online, süddeutschezeitung.de, tagesschau.de, Welt Online, Zeit Online.

23.05.18

„Italien zuerst“ schürt in der EU Angst vor neuer Eurokrise

Die Koalition der populistischen Fünf Sterne und der rechten Lega geht auf Konfrontation mit der EU. cep-Experte Van Roosebeke warnt im Interview mit dem kurier.at vor den Gefahren, die dadurch der gesamten Eurozone drohen.

...weiterlesen
19.05.18

Warum es kein Verbot von Strohhalmen geben darf

BZ-Gastautor Lüder Gerken vom cep lehnt die von der EU-Kommission gemachten Vorschläge zur Vermeidung von Plastikmüll ab und hofft, dass Brüssel die rigorosen Verbotspläne noch einmal überdenkt.

...weiterlesen
17.05.18

EWF: EU-Kommission kämpft für den EWF - doch die rechtlichen Hürden sind groß

Ein Europäischer Währungsfonds soll nach Willen der EU-Kommission die Euro-Zone krisenfester machen - und zugleich den Einfluss Brüssels stärken. Gastbeitrag von Bert Van Roosebeke auf Focus Online

...weiterlesen
09.05.18

cep befürchtet Preisanstieg durch Entsenderegeln

Laut cep schränkt die EU-Richtlinie Preiswettbewerb und Dienstleistungsfreiheit stark ein (Dekra Online)

...weiterlesen
09.05.18

Rein in die Vignette, raus aus der Vignette

Warum die Europäische Union die gerade erst beschlossene deutsche Autobahngebühr wieder abschaffen will, erläutert Lüder Gerken in einem Gastbeitrag für das Hamburger Abendblatt. 

...weiterlesen
08.05.18

Kritik an Richtlinie zur Entsendung von Kraftfahrern

Euractiv: Mit einer neuen Richtlinie will die EU-Kommission die Arbeitsbedingungen von Kraftfahrern verbessern – und erntet Kritik von Wissenschaftlern.

...weiterlesen
06.05.18

Widerstand formiert sich: Frankreichs Reformer Macron steht im Gegenwind

cash.ch/ Reuters: In Frankreich bröckelt der Rückhalt, Präsident Emmanuel Macron steht nach seinem Wahltriumph am 7. Mai 2017 an einem kritischen Punkt. Aber dem jungen Staatschef fehlt es nicht an Mut.

...weiterlesen
03.05.18

Lastenverteilung EU-Haushaltsplan ruft massive Kritik hervor

Für cep-Experte Van Roosebeke gehen die Kürzungen nicht weit genug, berichtet spiegel online.

...weiterlesen
03.05.18

Umweltschützer und Ökonomen sprechen sich gegen ein Verbot von Einweggeschirr aus Plastik aus

Berliner Zeitung: Das marktliberale Centrum für Europäische Politik (cep) warnte am Mittwoch, die Kommissionspläne gegen Plastikmüll könnten „erheblich in die produktgestalterische Freiheit der Unternehmen eingreifen“.

...weiterlesen
03.05.18

Sind Holz und Bambus die Lösung gegen Plastikmüll?

Mit einer neuen Plastikmüllsteuer will die EU-Kommission stärkere Anreize zur Abfallvermeidung setzen, berichtet die WELT. Für Moritz Bonn vom cep in Freiburg hingegen schießt das geplante Verbot bestimmter Plastikartikel übers Ziel hinaus.

...weiterlesen