03/08/2016

PRESSEINFORMATION 32/2016

cep stellt Kommunikation neu auf

Seit Anfang März leitet Harald Händel die Kommunikation beim Centrum für europäische Politik (cep). Er ist in dieser Funktion auch Pressesprecher des Think Tanks der Stiftung Ordnungspolitik. Der 54-jährige wird in seiner Arbeit unterstützt durch die Referentinnen Kathrin Häfele, Dr. Judith Joos und Christine Pörsel.

Der Vorsitzende des Vorstands des cep, Prof. Lüder Gerken, erklärte zu diesem personellen Wechsel: „Wir freuen uns, mit Harald Händel einen Kommunikationsprofi gewonnen zu haben, der Europa bestens versteht und in der Lage ist, Probleme, Chancen und Grenzen des europäischen Integrationsprozesses zu erklären. Wir hoffen, dass es mit ihm gelingt, die wichtige Arbeit des cep einer noch breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen.“

Harald Händel sagte: „Europa befindet sich am Scheideweg und vor riesengroßen Herausforderungen. Ich finde es spannend, in dieser kritischen Phase für die Gemeinschaft die Kommunikation des Centrums für Europäische Politik neu aufzusetzen und so dazu beizutragen, dass diese wichtige Stimme mit ihren Analysen und Studien zur europäischen Politik noch stärker in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.“

Der frühere ARD-Auslandskorrespondent Händel war zuletzt in der Strategischen Kommunikationsberatung Johanssen + Kretschmer als Seniorberater und Redaktionsleiter beschäftigt, zuvor u.a. in der Berliner EU-Vertretung 5 Jahre lang Sprecher der Europäischen Kommission.