Aktuelle Fakten und Grafiken zur Corona-Krise

Die Corona-Krise hat die Europäische Wirtschaft hart getroffen.

In ihrer Frühjahrsprognose erwartet die EU-Kommission eine Rezession historischen Ausmaßes. Die EU-Wirtschaft schrumpft, das öffentliche Defizit und die Arbeitslosigkeit wachsen dramatisch. Graphiken und Fakten dazu

Was europäische Staaten in der Corona-Krise unternehmen und wie sich Covid-19 weiter verbreitet. Die aktuelle Entwicklung 

Aktuelle Analysen

iStock

Europäischer Mindestlohn (cepInput)

02.06.20

Arbeit & Soziales

Die EU-Kommission hat im Januar 2020 ein Konsultationspapier zum Thema „gerechte Mindestlöhne“ veröffentlicht. Ziel ist eine gesetzliche Regelung für einen ...weiterlesen

iStock

Was europäische Staaten in der Corona-Krise unternehmen (cepBriefing Nr. 7)

28.05.20

Corona

Die Corona-Krise hat enorme wirtschaftliche Auswirkungen. Unser nunmehr siebtes cepBriefing verschafft wieder für zehn europäische Länder einen aktuellen  ...weiterlesen

shutterstock

Umweltbesteuerung in Frankreich (cepInput)

26.05.20

Umwelt

Trotz der Corona-Krise hält die EU-Kommission an ihrem Green Deal fest, wofür auch - und vielleicht noch stärker als bisher - Umweltsteuern in Europa eine Rolle ...weiterlesen

shutterstock

Umgang mit ausländischen Investitionen (cepAdhoc)

19.05.20

Finanzmärkte

Die COVID-19-Krise und ihre schwerwiegenden Folgen für die Wirtschaft haben zu einer Diskussion darüber geführt, ob EU-Unternehmen vor der Übernahme durch ...weiterlesen

shutterstock

Europäisches Klimagesetz (cepAnalyse zu COM2020_80)

12.05.20

Klima

Das "Europäische Klimagesetz" soll das Ziel der "Klimaneutralität" der EU bis 2050 festlegen sowie die Prüfung einer weiteren Verschärfung der ...weiterlesen

 

 

Newsletter abonnieren

Sprache

CEP Unterwegs

30.03.20

Reisetätigkeit wegen Covid-19 eingeschränkt

Wegen der anhaltenden Corona-Krise können geplante Veranstaltungen und Präsentationen von cepExperten nicht stattfinden.