„Ein Europa für das digitale Zeitalter“: Arbeitsaufträge an die neue EU-Kommission – Teil 3

shutterstock

In einem cepAdhoc werden die zentralen digitalpolitischen, wettbewerbsrechtlichen und binnenmarktspezifischen Arbeitsaufträge von der Leyens an die als Exekutive Vizepräsidentin vorgesehene Margrethe Vestager sowie an die ihr zugeordneten Kommissare für Binnenmarkt und (teilweise) Wirtschaft bewertet.

cepAdhoc

Aus Sicht des cep ist der Schutz des Wettbewerbs ein zentraler Grundpfeiler der sozialen Marktwirtschaft und die öffentliche Durchsetzung des EU-Wettbewerbsrechts durch die Kommission dabei von großer Bedeutung. Angesichts der Dynamik der heutigen Weltwirtschaft, sind rasche Marktmissbrauchs-, Kartell-, Fusionskontroll- und Beihilfe-Verfahren wichtig, um Effizienzverluste und damit Nachteile für europäische Unternehmen und Verbraucher abzuwenden.