Stellenausschreibung Fachbereichsleiter Arbeit & Soziales

Sie trauen sich zu, einen wissenschaftlichen Fachbereich in einem Think Tank zu leiten? Sie empfinden die Verantwortung, dass heute die Weichen für eine Fortsetzung des europäischen Integrationsprozesses mit allen dazu gehörigen Facetten gestellt werden? Wenn dies auf Sie zutrifft und Sie aktiv an dem europäischen Gestaltungsprozess teilhaben wollen, dann sollten Sie sich uns vorstellen.

Das Centrum für Europäische Politik (cep) ist ein europäischer Think Tank, der ins Leben gerufen wurde, um Gesetzgebungsvorhaben der EU und sonstige aktuelle Themen der EU-Politik nach wirtschaftlichen und rechtlichen Gesichtspunkten zu analysieren und zu kommentieren, um mit Verbesserungsvorschlägen zu einer höheren Transparenz der Entscheidungsprozesse in Europa beizutragen.

Aufgeteilt in verschiedene Fachbereiche, begleiten hoch engagierte Wirtschafts- und Rechtswissenschaftler systematisch und kontinuierlich die volkswirtschaftlich relevanten Vorhaben der EU und verfolgen zeitnah die europäischen Gesetzgebungsverfahren im Europäischen Parlament und im Rat.

Aktuell suchen wir mit Berichtsweg an den Vorsitzenden der Stiftung, Herrn Prof. Dr. Lüder Gerken, einen Leiter (m/w) für den Fachbereich Arbeit & Soziales. Als Fachbereichsleiter erstellen Sie in einem interdisziplinären Team mit einem Ökonomen wissenschaftlich fundierte Analysen und Expertisen zu aktuellen arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Vorhaben der EU, insbesondere unter den Gesichtspunkten der Kompetenz, der Subsidiarität und der Auswirkungen auf die deutsche Rechtsordnung. (Das cep baut derzeit eine Präsenz in verschiedenen europäischen Ländern auf, um auch die dortigen nationalen Blickwinkel in die Analysen mit einbeziehen zu können.) Sie beschäftigen sich beispielsweise mit der Frage, wie nationale Sozialsysteme EU-weit koordiniert werden sollten. Den cepInput zu diesem spannenden Thema finden Sie hier. Oder denken Sie an die Diskussionen um Arbeitszeiten von Kraftfahrern im Personen- und Güterverkehr. Zu welchem Ergebnis das cep im Frühjahr 2019 kam, lesen Sie in dieser cepAnalyse. Weitere Themen aus der letzten Legislaturperiode im Fachbereich Arbeit und Soziales waren Fragestellungen zur Entsendung von Arbeitnehmern oder zum Vaterschafts- und Elternurlaub.

Um sich solcher Themen anzunehmen, sollten Sie ein Faible für das Arbeits- und Sozialrecht sowie das Europarecht mitbringen. Das wissenschaftliche Arbeiten sollte Ihnen nicht fremd sein; idealerweise haben Sie an einem Lehrstuhl gearbeitet und Ihre Dissertation bereits abgeschlossen.

Als Fachbereichsleiter unterstützen Sie aktiv die Öffentlichkeitsarbeit des cep, pflegen die Kontakte zu den Entscheidungsträgern, verfassen Beiträge für die Quartalsbriefe oder aktuelle Meldungen für die Internetseite. Sie stehen für Presseinterviews und schriftliche Stellungnahmen zur Verfügung, Sie führen Gespräche mit Vertretern der Politik in Brüssel und Berlin sowie Vertretern von Interessenverbänden. Sie sind kommunikativ, kommen gerne mit anderen ins Gespräch, diskutieren und tauschen Argumente aus. Weitere Sprachkenntnisse, neben Englisch und Deutsch, begrüßen wir sehr.

Sitz der gemeinnützigen Stiftung ist Freiburg im Breisgau. Die Stadt und das Umland bieten unzählige Möglichkeiten, Kultur zu erleben, sich sportlich zu betätigen oder einfach nur den Schwarzwald oder das Elsass oder die 90 Minuten entfernten Alpen zu genießen.

Für diese spannende Aufgabe suchen wir gezielt einen klugen Kopf, der juristisch denken und klar verständlich komplexe Themen zielgruppengerecht auf den Punkt bringen kann. Sie sollten neben Eigeninitiative und Neugierde auch die Freude an der Arbeit im Team mit Kollegen mitbringen. Es erwartet Sie eine spannende, verantwortungsvolle Tätigkeit, bei der Sie immer wieder neue Themen bearbeiten werden. Gemeinsam mit Ihren Kollegen haben Sie die Möglichkeit, in Europa etwas zu bewegen.

Macht Sie das neugierig? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Oder haben Sie vorab weitere Fragen? Melden Sie sich bei uns. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und besprechen die weiteren Schritte mit Ihnen.

bewerbungen(at)cep.eu