09/08/2016

PRESSEINFORMATION 92/ 2016

Themen für die Woche vom 12.09.-16.09.2016 

Woche vom 12.09.-16.09.2016

Agenda/ Institution

cep-Statement

Ansprechpartner

Montag, 12.09.2016

 

 

 

 

 

Veröffentlichung der neuen cepStudie: Umverteilung in der EU - Gewinner und Verlierer der europäischen Transfers

Die traditionellen Berechnungen der Umverteilung in der Europäischen Union beschränken sich auf den EU-Haushalt. Mit dessen Zahlen werden „Netto-Empfänger“ und „Netto-Zahler“ ermittelt. Dies greift aus Sicht des cep zu kurz. Denn neben dem Haushalt bewirken die Finanzhilfen zur Bewältigung der Euro-Krise sowie die Tätigkeiten der Europäischen Investitionsbank (EIB) und der Europäischen Zentralbank (EZB) eine bisher kaum beachtete, massive und intransparente  – Umverteilung.

Dr. Matthias Kullas

Wirtschafts- & Fiskalpolitik

 

+49/761/38693-236

presse(at)cep.eu

 

10:00 Uhr

Pressegespräch zur cepStudie:

 

Umverteilung in der EU - Gewinner und Verlierer der europäischen Transfers

 

Berlin

Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4315

 

Siehe oben

Harald Händel

Kommunikation

 

+49/761/38693-220

presse(at)cep.eu

 

Dienstag,

13.09.2016

 

10:30 Uhr

Pressegespräch zur cepStudie:

 

Umverteilung in der EU - Gewinner und Verlierer der europäischen Transfers

 

Vertretung des Landes Baden- Württemberg bei der EU,

Rue Belliard 60-62, 1040 Brüssel

 

Siehe oben

Harald Händel/

Dr. Matthias Kullas

 

+49/761/38693-220

presse(at)cep.eu

 

Mittwoch,

14.09.2016

 

Europäisches Parlament

 

 „State of the Union“-Rede von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

 

 

Prof. Dr. Lüder Gerken

 

+49/761/38693-220

presse(at)cep.eu