Harald Händel

Leiter Kommunikation

+49 761 38693-220

haendel(at)cep.eu
Kathrin Häfele

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-107

haefele(at)cep.eu
Dr. Judith Joos

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-221

joos(at)cep.eu

27.06.17

PRESSEINFORMATION 58/2017

Harmonisierung für Funkfrequenz-Nutzungsrechte

Die EU-Kommission will die Vorschriften für die Nutzung von Funkfrequenzen weiter harmonisieren.

...weiterlesen
22.06.17

PRESSEINFORMATION 57/2017

EU-Pressethemen und cep-Ansprechpartner für die Zeit vom 26.06.-30.06.2017

...weiterlesen
19.06.17

PRESSEINFORMATION 56/2017

Frankreich neu aufgestellt

Die Partei Macrons „La République en Marche“ (LREM) erlangt aus dem Stand die absolute Mehrheit in der Nationalversammlung. Die beiden etablierten Parteien (LR und PS) können von ihren bisher 560 Sitzen nur noch 181...

...weiterlesen
14.06.17

PRESSEINFORMATION 55/2017

EU-Pressethemen und cep-Ansprechpartner für die Zeit vom 19.06.-23.06.2017

...weiterlesen
13.06.17

PRESSEINFORMATION 54/2017

Neue Pläne für den Strombinnenmarkt

Die EU-Kommission hat als Teil ihres umfassenden Energiepakets auch einen Verordnungsvorschlag zum Strombinnenmarkt vorgelegt.

...weiterlesen
09.06.17

PRESSESTATEMENT 53/2017

Rückschlag für Brexit-Verhandlungen

Der Verlust der absoluten Mehrheit im britischen Unterhaus für Premierministerin Theresa May bringt den Brexit-Fahrplan durcheinander.

...weiterlesen
08.06.17

PRESSEINFORMATION 52/2017

EU-Pressethemen und cep-Ansprechpartner für die Zeit vom 12.06.-16.06.2017

...weiterlesen
06.06.17

PRESSEINFORMATION 51/2017

Günstiges Internet für EU-Bürger

Die EU-Kommission will die Universaldienstregeln überarbeiten, um allen EU-Bürgern einen Breitbandanschluss zu einem „erschwinglichen Preis“ zu ermöglichen.

...weiterlesen
01.06.17

PRESSEINFORMATION 50/2017

EU-Pressethemen und cep-Ansprechpartner für die Zeit vom 06.06.-09.06.2017

...weiterlesen
30.05.17

PRESSEINFORMATION 49/2017

Droht eine Europa-Maut? Wie weiter mit den Vignetten?

Die EU-Kommission legt am 31. Mai ihre Pläne für den Straßenverkehrssektor nach 2020 vor. Angekündigt sind auch Vorschläge für eine weitere Harmonisierung nationaler Vignetten- und Mautsysteme.

...weiterlesen