Aktuelle Analysen

Freiburger Appell des cep

21.03.17

EU-Verträge &...

Anlässlich des 60. Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge hat sich das cep mit einem Appell an nationale und EU-Politiker sowie Bürgerinnen und Bürger ...weiterlesen

cepDefault-Index Großbritannien

14.03.17

Wirtschafts- &...

Die Kreditfähigkeit Großbritanniens verfällt. Zu diesem Ergebnis kommt das cep in seinem Default-Index 2017. Ein Hauptgrund hierfür ist die hohe Konsumneigung der ...weiterlesen

Aufsicht über die Telekommunikationsbranche

07.03.17

Informationstechnol...

Laut Kommission hat das bisherige institutionelle Gefüge zur Aufsicht über die Telekommunikationsbranche bestehend aus den nationalen Regulierungsbehörden (NRBs), anderen ...weiterlesen

Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt

28.02.17

Binnenmarkt &...

Die EU-Kommission will durch Einschränkungen des Urheberrechts die Nutzung von geschützten Inhalten im öffentlichen Interesse erleichtern. Gleichzeitig will sie eine ...weiterlesen

cepDefault-Index 2017 zur Kreditfähigkeit der Euro-Länder

20.02.17

Wirtschafts- &...

Die existenzgefährdenden Verwerfungen im Euro-Raum bestehen fort. Dies belegt der cepDefault-Index 2017. Die cep-Autoren verweisen darauf, dass vor allem Griechenland ...weiterlesen

 

 

Newsletter abonnieren

Action

Sprache

Stellenanzeige

We seek a Policy Analyst for the area of regulatory policy, encompassing especially financial markets regulation, digital economy and telecommunications regulation as well as Brexit issues.

Working place: Freiburg im Breisgau

Starting Date: June 2017

...weiterlesen

CEP Unterwegs

29.03.17

„Wie geht Brexit?“

Mögliche Verhandlungs-Szenarien bewertet Dr. Bert Van Roosebeke im Rahmen eines Pressegespräches.

 

Wann: Mittwoch, 29. März, 11:00 Uhr

Wo: Haus der Bundespressekonferenz, Berlin, Schiffbauerdamm 40, Raum 4315

Wer: Dr. Bert Van Roosebeke,...

28.03.17

Hintergrundgespräch in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Dr. Bert van Roosebeke, Anne-Kathrin Baran und Philipp Eckhardt sprechen bei der Arbeitsgruppe „Wirtschaft und Energie“ über das Telekommunikationspaket der Europäischen Kommission