All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

Europäische Gemeinschaft (EG)

Die Begriffe Europäische Gemeinschaft und Europäische Union (EU) wurden vor Inkrafttreten des Lissabon-Vertrages synonym gebraucht, waren aber voneinander zu unterscheiden. Das institutionelle Gefüge der EU wurde oft durch das "3-Säulen-Modell" veranschaulicht: Demnach wurde die erste Säule durch die damaligen Europäischen Gemeinschaften, zu denen die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), die Europäische Atomgemeinschaft (EAG, heute EURATOM) und die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) gehörten, gebildet. Mit der Gründung der EU 1993 wurde die EWG dann in Europäische Gemeinschaft (EG) umbenannt, um die qualitative Erweiterung ihrer Ziele zu einer politischen Union deutlich zu machen. Grundlage der EG war der EG-Vertrag (vormals EWG-Vertrag). Durch den Fusionsvertrag von 1965 wurden der Ministerrat, die Europäische Kommission und das Europäische Parlament (EP) zu gemeinsamen Organen der drei Europäischen Gemeinschaften.