All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

EWG-Vertrag

Am 25. März 1957 wurde in Rom (Italien) der Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) von den Mitgliedern der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS, "Montanunion") - Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande - unterzeichnet. Die Staaten einigten sich bei den Verhandlungen auf die Vereinheitlichung des Gemeinsamen Marktes durch Schaffung eines freien Waren-, Dienstleistungs-, Personen- und Kapitalverkehrs, eine Gemeinsame Handelspolitik gegenüber Drittstaaten sowie die Schaffung europäischer Institutionen. Der EWG-Vertrag ist der Vorläufer des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft (EG-Vertrag), der wiederum 2009 durch den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) ersetzt wurde.