All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

Gericht (EuG)

Das Gericht (EuG) bildet mit dem Gerichtshof (EuGH) und den Fachgerichten den Gerichtshof der Europäischen Union (EU). Es besteht aus einem Richter pro Mitgliedstaat. Die Richter werden von den Regierungen der Mitgliedstaaten im gegenseitigen Einvernehmen für eine sechsjährige Amtszeit gewählt, die verlängert werden kann. Das Gericht tagt in Kammern mit drei oder fünf Richtern und nur in besonders bedeutsamen Angelegenheiten im Plenum. Es dient als Vorinstanz zum EuGH und soll diesen entlasten. Die Zuständigkeit erstreckt sich auf alle Klagearten und Klagebegehren von Bürgern oder Mitgliedstaaten, die nicht dem EuGH selbst vorbehalten sind (siehe auch: Übersicht EuGH-Verfahrensarten). Gegen ein Urteil des EuG kann beim Gerichtshof ein Rechtsmittel eingelegt werden. Das Gericht hat seinen Sitz in Luxemburg (Luxemburg).