Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

European Free Trade Association (EFTA)

Die Europäische Freihandelsassoziation (European Free Trade Association, EFTA) wurde im Jahr 1960 gegründet. Vor allem auf Initiative des Vereinigten Königreichs hin war die EFTA lange Zeit als Alternative zu den Europäischen Gemeinschaften (EG) gedacht. Ziel der EFTA ist die Förderung des freien Handels und der wirtschaftlichen Zusammenarbeit.

 

Im Jahr 1973 schieden das Vereinigte Königreich und Dänemark aus der EFTA aus und traten der EG bei. Portugal verließ die EFTA 1985 zugunsten der EG. Österreich, Finnland und Schweden folgten 1995.

 

Zurzeit besteht die EFTA noch aus vier Mitgliedstaaten. Dies sind Norwegen (das 1972 und 1994 in Referenden den Beitritt zur EG ablehnte), Island, Liechtenstein und die Schweiz.

 

Zusammen mit den EU-Mitgliedstaaten bildet die EFTA (allerdings ohne die Schweiz) den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR).