Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

ETSI

Das "European Telecommunications Standards Institute" (ETSI) wird im Deutschen auch als "Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen" und "Europäisches Institut für die Standardisierung in der Telekommunikation" bezeichnet. ETSI wurde Anfang 1988 ins Leben gerufen und hat seinen Sitz in Sophia Antipolis (Frankreich). Es entwickelt weltweit anwendbare Standards im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien. ETSI ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation, der ca. 700 Mitglieder (Netzbetreiber, Hersteller, nationale Verwaltungsträger, Diensteanbieter) aus über 60 Ländern angehören. Als unabhängige Plattform bemüht sich ETSI um die Vereinheitlichung von Standards für Informations- und Telekommunikationstechniken. Die Schaffung von Standards für elektronische Produkte und technische Angaben soll den europäischen und weltweiten Wettbewerb erleichtern.

 

ETSI entwirft europäische Normen zu Harmonisierungszwecken. Die meisten ETSI-Standards gibt es im Bereich Funk- und Telekommunikationsgeräte. Von der Europäischen Union (EU) wird das ETSI durch die Richtlinie 98/34/EG als "europäisches Normungsgremium" offiziell anerkannt.

 

Unter anderem unterstützt das ETSI die Europäische Kommission beratend bei deren Gesetzgebungsvorschlägen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien.

 

Zu den Organen von ETSI zählen die Generalversammlung sowie das Sekretariat.