Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

Vertrag von Nizza

Durch den am 1. Februar 2003 in Kraft getretenen Vertrag von Nizza, der im Dezember 2000 vom Europäischen Rat in Nizza (Frankreich) angenommen worden war, wurden die Institutionen der Europäischen Union (EU) reformiert, insbesondere um die EU auf die Erweiterung um 10 neue Mitgliedstaaten am 1. Mai 2004 vorzubereiten. Entscheidend sind die Änderungen in Bezug auf die Begrenzung der Größe der Europäischen Kommission und ihre Zusammensetzung, die Ausweitung der qualifizierten Mehrheit bei Entscheidungen des Rates der EU, eine neue Stimmengewichtung im Rat und eine flexiblere Gestaltung der Verstärkten Zusammenarbeit. Der Vertrag von Nizza wurde inzwischen durch den am 1. Dezember 2009 in Kraft getretenen Vertrag von Lissabon abgelöst.