Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z

Europäische Verteidigungsgemeinschaft (EVG)

Die Europäische Verteidigungsgemeinschaft (EVG) geht auf eine Initiative des damaligen französischen Ministerpräsidenten René Pleven zurück (Pleven-Plan), der sich am Schuman-Plan orientierte. Danach sollte eine europäische Armee mit deutscher Beteiligung entstehen. Im Gegensatz zu den Streitkräften der anderen Länder der Verteidigungsgemeinschaft (Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg und den Niederlanden) hätten die deutschen Truppen allerdings vollständig in die internationalen Streitkräfte integriert werden müssen. Sie sollten also nicht unter nationaler Kontrolle stehen. Dadurch sollte eine nationale deutsche Armee verhindert werden.

 

In den Verhandlungen um die EVG forderte die deutsche Regierung als Gegenleistung für die Aufstellung deutscher Truppen unter europäischer Führung die Ablösung des Besatzungsstatuts und die Einrichtung eines Verteidigungsministeriums, was eine weitgehende innen- und außenpolitische Souveränität nach sich gezogen hätte.

 

Die Ratifizierung der ausgehandelten Verträge scheiterte 1954, da sich die französische Nationalversammlung nach der bereits erfolgten Zustimmung durch die Parlamente der fünf anderen Länder gegen die EVG aussprach.