04.05.16

Pressegespräch in Brüssel zur ETS-Reform am 4.5.2016

Reform des Emissionshandels birgt Probleme für europäische Industrien: cepExperten appellieren an EU, jene Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb stehen, effektiv und nachhaltig vor Carbon Leakage zu schützen.

© Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der EU

Vor seiner Anhörung zur ETS-Reform (Public Hearing on the Emission Trading System – ETS) im Europäischen Parlament, bewertet der cepKlima- und Umweltexperte Jan Voßwinkel die für die Zeit ab 2021 geplanten Maßnahmen in einen Pressegespräch.

 

 

 

Wann: Mittwoch, 4. Mai, 09:00 Uhr

Wo: Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union, Rue Belliard 60-62

Wer: Prof. Dr. Jan Voßwinkel, Wissenschaftlicher Berater des Centrums für Europäische Politik, Dr. Götz Reichert, Fachbereichsleiter Energie | Umwelt | Klima | Verkehr am cep