10/07/2014

Die Lektüre lohnt nicht

Badische Zeitung: Rezension von Lüder Gerken zu Thomas Piketty "Das Kapital im 21. Jahrhundert"

Schon der Buchtitel ist Provokation: Karl Marx, dessen viele Irrungen seiner Popularität bis heute nichts anhaben können, nannte sein bekanntestes Werk "Das Kapital". Thomas Piketty nennt seines "Das Kapital im 21. Jahrhundert". Das ist kein Marketing-Gag zum Zwecke der Verkaufsförderung, sondern Programm. Denn beide Werke ähneln sich verblüffend in ihrer Stoßrichtung. Es geht um Kapitalismuskritik. ...weiterlesen