Harald Händel

Leiter Kommunikation

+49 761 38693-220

haendel(at)cep.eu
Kathrin Häfele

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-107

haefele(at)cep.eu
Dr. Judith Joos

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-221

joos(at)cep.eu

Gastbeiträge und Interviews in ausgewählten Medien des laufenden Jahres

Die Analysen und Studien, die Kommentare und Einschätzungen des cep haben in der öffentlichen Debatte Gewicht: Alle Presseartikel zusammengenommen ergaben 2014 allein im Printbereich eine Auflage von über 53 Millionen. Das cep wird von allen bedeutenden, meinungsprägenden Medien und Agenturen im deutschsprachigen Raum zitiert, international unter anderem von AFP, AGI Agenzia Italia, AP, Bloomberg, Financial Times, New York Times, Reuters, The Prague Post, The Wall Street Journal, USA Today. Die cepAnalysen erscheinen regelmäßig auf Polnisch in der überregionalen Warschauer Tageszeitung Rzeczpospolita.

03.03.15

Erdöl spielt weiterhin eine große Rolle

Energie-Experte Moritz Bonn über die Entwicklung des Erdölpreises

...weiterlesen
26.02.15

Griechenland wird Reformverpflichtungen wieder abschwächen

cep-Vorstand Prof. Dr. Lüder Gerken in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zur neuen Reformliste der griechischen Regierung

...weiterlesen
26.02.15

Athen bekennt sich nur pro forma zum bisherigen Programm

cep-Vorstand Prof. Dr. Lüder Gerken im Handelsblatt zur neuen Reformliste der griechischen Regierung

...weiterlesen
25.02.15

Griechenlands Reformliste ist zu schwammig

cep-Vorstand Prof. Dr. Lüder Gerken und Dr. Matthias Kullas, Fachbereichsleiter Wirtschafts- und Stabilitätspolitik, im Gespräch mit der Wirtschaftswoche zur neuen Reformliste der griechischen Regierung

...weiterlesen
25.02.15

"Bisher nur Absichtserklärungen"

Dr. Matthias Kullas, Fachbereichsleiter Wirtschafts- und Stabilitätspolitik, im Interview mit der Saabrücker Zeitung zur neuen Reformliste der griechischen Regierung

...weiterlesen
25.02.15

Kritische Bestandsaufnahme der EU-Energiepolitik

Dr. Götz Reichert, Fachbereichsleiter Umwelt, Energie, Klima, Verkehr, im Gespräch mit AFP zu den Plänen für eine europäische Energie-Union

...weiterlesen
20.02.15

'Grexit' birgt unkalkulierbare Risiken für alle Mitgliedstaaten

Dr. Matthias Kullas, Fachbereichsleiter Wirtschafts- und Stabilitätspolitik, im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk über die Risiken eines Austritts Griechenlands aus der Eurozone

...weiterlesen
19.02.15

Eine Einigung wird erst in allerletzter Minute erreicht

Dr. Matthias Kullas, Fachbereichsleiter Wirtschafts- und Stabilitätspolitik, im Gespräch mit dem britischen Guardian zu den am Freitag anstehenden Verhandlungen zwischen Griechenland und der Eurogruppe

...weiterlesen
19.02.15

Griechenland kommt Eurogruppe nur in symbolischen Fragen entgegen

Dr. Matthias Kullas, Fachbereichsleiter Wirtschafts- und Stabilitätspolitik, im Gespräch mit Dow Jones Newswires zum Antrag Griechenlands auf Verlängerung der Finanzhilfen

...weiterlesen
18.02.15

Wird sehr schwer werden, Kompromiss zu finden

Dr. Bert Van Roosebeke, Fachbereichsleiter Finanzmarktregulierung, im Interview mit dem Deutschlandfunk zur Griechenland-Krise

...weiterlesen