28.01.16

Verhandlungen über britische Reformwünsche gehen in heiße Phase

Britischer Premier Cameron trifft sich mit EU-Ratspräsident Tusk und EU-Kommissionspräsident Juncker

Cameron (l.) und Tusk wollen sich in London treffen

EU-Ratspräsident Donald Tusk wird am Sonntagabend mit dem britischen Premierminister David Cameron in London zusammenkommen um über die EU-Reformwünsche Großbritanniens zu sprechen, sagte ein Sprecher von Tusk. Schon am Freitag wird sich Cameron mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in Brüssel treffen.

Juncker hatte sich kürzlich optimistisch gezeigt, dass es im Februar zu einer Einigung über die von Großbritannien geforderten Reformen der EU kommen werde. Cameron will vor Ende 2017 ein Referendum über ein mögliches Ausscheiden Großbritanniens aus der EU durchführen. Das cep hält es allerdings für unwahrscheinlich, dass Cameron wirklich signifikante Reformen wird durchsetzen können.