04/07/2016

EU Kommission schlägt neues Asylsystem vor

Das europäische Asylsystem soll nach Plänen der EU-Kommission langfristig radikal reformiert werden.

Angesichts der anhaltenden Flüchtlingskrise schlägt die Kommission in einer Mitteilung vor, die Lasten fairer zu verteilen und die Asylregeln in der Praxis möglichst einheitlich in allen EU-Staaten anzuwenden, um damit auch mehr legale Zuwanderung zu ermöglichen. Konkrete Gesetzesvorschläge dazu sollen dem Rat und dem Europäische Parlament in den kommenden Monaten vorgelegt werden. Die am Mittwoch vorgeschlagenen Maßnahmen  sehen eine gerechte Lastenverteilung in der EU bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise vor, eine Stärkung des Europäischen Unterstützungsbüro für Asylfragen (Easo),  schärfere  Kontrollen an den EU-Außengrenzen für Drittstaatenangehörige sowie langfristig ein europäisches Regelwerk, das Migration von Flüchtlingen aus Drittstaaten in die EU erleichtern soll. Opens external link in new windowVorschlag der Kommission