21.05.14

Kommissionspräsident wird nicht gewählt

taz: EU-Wähler werden getäuscht.

Foscher: Die Wähler werden getäuscht, Braunschweiger Zeitung, 21-05-2014

Nicht der Wähler entscheidet wer EU-Kommissionspräsident wird, sagt der Europaexperte Lüder Gerken. Das bestimmen allein die Staatschefs. Der Freiburger Wissenschaftler Lüder Gerken wirft den Spitzenkandidaten für die Europawahl und ihren Parteien Wählertäuschung vor. „Wenn jemand behauptet, der Spitzenkandidat der europäischen Parteienfamilie mit den meisten Wählerstimmen werde automatisch Kommissionspräsident, dann führt er die Wähler an der Nase herum“, sagte der Europaexperte und Direktor des Centrums für Europäische Politik (cep) am Dienstag in Freiburg. ...weiterlesen