15.04.15

Brüssel wirft Google unfairen Wettbewerb vor

Es geht um viel für Google. Bis zu zehn Prozent des Jahresumsatzes kann die Kommission als Strafe festlegen. Verschärfte Auflagen könnten noch schwerer wiegen, meint Bert van Roosebeke in der WELT. Die Kommission könnte von Google Änderungen am Geschäftsmodell verlangen, etwa, dass eine bestimmte Anzahl von Wettbewerbern in der Suchmaschine ganz oben auftaucht.

Schon seit 2010 prüft die Kommission, ob Google die Stellung als führende Suchmaschine, die neun von zehn Suchanfragen verarbeitet, ausnützt. ...weiterlesen