Harald Händel

Leiter Kommunikation

+49 761 38693-220

haendel(at)cep.eu
Kathrin Häfele

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-107

haefele(at)cep.eu
Dr. Judith Joos

Referentin für Kommunikation

+49 761 38693-221

joos(at)cep.eu

Gastbeiträge und Interviews in ausgewählten Medien des laufenden Jahres

Die Analysen und Studien, die Kommentare und Einschätzungen des cep haben in der öffentlichen Debatte Gewicht: Alle Presseartikel zusammengenommen ergaben 2014 allein im Printbereich eine Auflage von über 53 Millionen. Das cep wird von allen bedeutenden, meinungsprägenden Medien und Agenturen im deutschsprachigen Raum zitiert, international unter anderem von AFP, AGI Agenzia Italia, AP, Bloomberg, Financial Times, New York Times, Reuters, The Prague Post, The Wall Street Journal, USA Today. Die cepAnalysen erscheinen regelmäßig auf Polnisch in der überregionalen Warschauer Tageszeitung Rzeczpospolita.

18.10.17

Gegen Lohndumping - Reform der Entsendungen

Die Reform für die zwischen Ost- und Westeuropa umstrittene Regelung kommt voran, berichtet der Kurier mit Bezug auf das cep.

...weiterlesen
14.10.17

Macrons vergiftetes Angebot

Der französische Staatspräsident prescht voran, sehr vielen seiner Ideen ist uneingeschränkt zuzustimmen, meint Lüder Gerken in seinem Gastbeitrag für die FAZ. Eine entscheidende Forderung ist jedoch untergegangen: Macron will die Axt an einen...

...weiterlesen
12.10.17

Kritik an neuem EDIS-Vorstoß

Die Börsenzeitung berichtet über die Pläne der EU-Kommission zur schrittweisen Einführung einer Europäischen Einlagensicherung (EDIS) und zitiert cep-Fachbereichsleiter Bert Van Roosebeke.

...weiterlesen
10.10.17

"Europäischer Währungsfonds keine gute Alternative zum IWF“

Dr. Matthias Kullas im Interview mit EURACTIV über die Finanzminister der Eurozone zu Reformen der Währungsunion.

...weiterlesen
08.10.17

Die angebliche Unabhängigkeit ist ein Witz

Kommentar von Lüder Gerken über die griechische Statistikbehörde im Weser Kurier

...weiterlesen
03.10.17

Weltsichten: Deutschland und die EU

"Es gibt kaum ein Land in der EU, wo die Idee der Union, wo die Unterstützung für die EU so gefestigt ist, wie in Deutschland," meint cep-Fachbereichsleiter Bert Van Roosebeke im Gespräch mit ARD-Korrespondent Sebastian Schöbel, der Deutschlands...

...weiterlesen
02.10.17

Fit für die digitale Zukunft?

Philipp Eckhardt beantwortet im Interview mit dem WDR Fragen zur digitalen Zukunftsfähigkeit Europas.

...weiterlesen
02.10.17

Tauziehen zwischen Deutschland und Frankreich

Dr. Bert Van Roosebeke über die Reformdebatte der EU und die Vorschläge von Emmanuel Macron im Interview mit dem Münchner Merkur

...weiterlesen
30.09.17

EU braucht digitalen Binnenmarkt

Die Freiheit in der EU muss sich auf Digitales erstrecken, meint Philipp Eckhardt im Interview mit der SÜDWEST PRESSE. Was passieren muss, damit Deutschland und die Europäische Union sich im Digitalsektor nicht abhängen lassen

...weiterlesen
30.09.17

Digitalisierung: Nicht überall ist e-Europa

Südwest-Presse: In Sachen Online-Verwaltung und Vernetzung sind die baltischen Staaten Pioniere. Die Bundesrepublik bleibt Entwicklungsland, meint Philipp Eckhardt vom cep

...weiterlesen