29.10.15

Steinmeier: Griechenland muss Reformen rasch umsetzen

cep-Vorstand Gerken hält einen Schuldenschnitt für Griechenland für unausweichlich

Steinmeier hält sich zur Schuldenfrage noch bedeckt

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat die griechische Regierung in einem Zeitungsinterview zur raschen Umsetzung der mit den internationalen Geldgebern vereinbarten Reformen aufgerufen. Auf die Frage nach möglichen Verhandlungen über einen Schuldenschnitt für Griechenland erklärte Steinmeier nur, dass sich die europäischen Partner und insbesondere Deutschland an die Vereinbarungen halten würden.

cep-Vorstand Lüder Gerken glaubt nicht, dass Griechenland seinen Schuldenberg aus eigener Kraft wird abtragen können. „Griechenlands Wirtschaft ist kaputt, die Konsumquote zu hoch, die Investoren fehlen“, erklärte er im Interview mit der Bild-Zeitung. „Ein Schuldenschnitt ist ökonomisch unausweichlich, genauso wie ein viertes Hilfspaket.“