11.09.15

Kritik an geplanter Gas-Pipeline von Russland nach Deutschland

Die Ukraine sieht eine "Monopolisierung der Gasversorgungswege" in die EU

Gasversorgung als geopolitischer Streitfall

Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk hat den geplanten Ausbau der Gas-Pipeline Nord-Stream-2 von Russland durch die Ostsee nach Deutschland kritisiert, berichtet das Nachrichtenportal EurActiv. Die Pipeline führe laut Jazenjuk zu einer „Monopolisierung der Gasversorgungswege“ in die EU. Auch der polnische Präsident Andrzej Duda hatte laut EurActiv unlängst bemängelt, dass das Projekt an polnischen Interessen vorbeigehe. Lesen Sie zu der Thematik auch unseren cepInput.